Die Auferstehung des Dresdner Kult-Eises “Haselbauer”

Man muss wissen, dass es zu DDR-Zeiten in Dresden ein bekanntes Schleckeis namens “Haselbauer” gab. “Haselbauer” hieß das Eis deswegen, weil die Familie, die das Eis verkaufte, mit Nachnahmen “Haselbauer” hieß. Vor einigen Jahren wurde im Stadtzentrum, gegenüber dem Karstadt, ein kleiner Pavillon errichtet, in welchem insbesondere auch Schleckeis verkauft wird. Wie nachfolgendes Foto zeigt

Haselbauer
Haselbauer

Foto: Thomas Felchner

wirbt die Inhaberin besagten Pavillons u.a. wie folgt: “Haselbauer – Das Dresdner Kult-Eis”. Das grafisch gestaltete Zeichen “Haselbauer” ist mit einem “R im Kreis” gekennzeichnet. Welche Schlussfolgerung ziehen Sie aus all dem?

Fortsetzung folgt …!

Share