Vierschanzertournee

Jetzt habe ich endlich einen treffenden Grund, am Samstag die Sportschau und/oder das Aktuelle Sportstudio zu schauen, ohne das einer meckert, kommt man dort offensichtlich zu Informationen, die markenrechtlich relevant sind. Danke, liebe Schanzer.

“Der Begriff „Schanzer“ bezeichnet die Bewohner von Ingolstadt; er geht zurück auf den Namen „die Schanz“. So wird die Stadt Ingolstadt genannt, seitdem sie im Jahr 1537 zur bayerischen Landesfestung ausgebaut wurde (…). In der Umgangssprache wird der Begriff „Schanzer“ als Synonym für „Ingolstädter“ verwendet, vgl. insbesondere die in den regionalen Medien gängigen Angaben wie „Schanzer Innenstadt“, „Schanzer Rathaus“, „Schanzer Stadtspitze“, „Schanzer Politiker“, „Schanzer Bürger“ oder „Schanzer Kinder“. Nicht aber nur dem regionalen Publikum, sondern auch den allgemeinen inländischen Verkehrskreisen ist vor allem durch Berichte in den allgemeinen bundesweiten Medien über den Fußballverein 1. FC Ingolstadt (seit 2010 2. Bundesliga, in der Spielzeit 2014/2015 Zweitligameister, 2015/2016 und 2016/2017 1. Bundesliga) die Bedeutung des Begriffs „Schanzer“ schon vor dem Anmeldezeitpunkt bekannt gewesen, da der Ingolstädter Verein dort regelmäßig mit „Schanzer Verein“ bzw. „die Schanzer“ bezeichnet wird und wurde.”

Share