In Dresden strömen die Zeiten

Mein persönlicher Eindruck ist, dass es hier im Ruhrgebiet sehr viele “Schrauber” und “Autofreaks” gibt. Was zu der wunderschönen “morbiden Industrie” wirklich sehr gut passt. In Dresden ist das aber eigentlich auch ein bischen so. Mann muss nur wissen wo. Wenn man beispielsweise mit der Straßenbahnlinie 8 die Königsbrücker Straße in Richtung Hellerau/Ränitz fährt und an der Haltestelle “Heeresbäckerei” aussteigt, gelangt man zum markenrechtlich geschützten “Zeitenströmung-Areal”

Zeitenströmung
Zeitenströmung


Zeitenströmung
Zeitenströmung


Zeitenströmung
Zeitenströmung


Zeitenströmung
Zeitenströmung


Zeitenströmung
Zeitenströmung

Fotos: Thomas Felchner

Dieses Areal ist nicht nur an sich wunderschön. Nein, es gibt dort auch vieles zum Thema “Auto” zu sehen. Gleiches gilt für andere interessante Marken. Welche genau ich meine, werde ich Ihnen in den nächsten Tagen zeigen.

JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs



Share