Saab

Der Presse ist zu entnehmen, dass General Motors (GM) beabsichtigt, seine schwedische Tochter “Saab” abzuwickeln, sollte diese nicht verkauft werden können. Sollte dies geschehen, würde wieder eine “große Marke” vernichtet werden. Dies macht einen, selbst wenn man hiervon nicht betroffen ist, als Markenrechtler irgendwie dennoch betroffen, sind in der Vergangenheit doch schon so viele bekannte Marken “gestorben”. Doch es ist wie im Leben: die Hoffnung stirbt zuletzt. So berichtet die Nachrichtenagentur Reuters, dass sich in letzter Sekunde nun doch noch Bieter für Saab gefunden hätten, so dass abzuwarten bleibt, ob die Marke Saab bestehen bleibt oder nicht. Ich meinerseits wünsche ihr alles Gute.

Share