Beiden gemeinsam ist nur das “f” am Wortanfang und das “k” am Wortende

Die Wort-/Bildmarke Quelle: http://register.dpma.de verstößt gegen die guten Sitten. In den Entscheidungsgründen heißt es auszugsweise wie folgt: “Zwar sind zahlreiche Verwendungen des Wortes “Fuck” in literarischen oder filmischen Zusammenhängen festzustellen. Dies zeigt aber keine Abnutzung, die dazu führen könnte, dass es kaum noch als anstößig oder gar provozierend empfunden wird. Vielmehr soll der Einsatz dort…

Share

Keep reading