Fieser Rechtsanwalt?

Im am Freitag erschienenen Markenblatt Heft 48, dessen Herausgeber das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) ist, fiel mir diesmal nachfolgende Marke auf

Rechtsanwälte
Az. 3020120518532


Die Marke schützt folgende Dienstleistungen:

“Klasse(n) Nizza 35:
Werbung; Geschäftsführung; Unternehmensverwaltung, Büroarbeiten
Klasse(n) Nizza 36:
Versicherungswesen; Finanzwesen; Geldgeschäfte, Immobilienwesen
Klasse(n) Nizza 45:
Juristische Dienstleistungen”

Anmerkung:

Ich sehe schon die Überschriften in einigen Jura-Blogs: “Fieser Rechtsanwalt sichert sich die Markenrechte für “Rechtsanwälte”, was nun?” oder “Markenrechtliche Abmahnwelle unter Rechtsanwälten droht”. Was meinen die Experten unter Ihnen, zu Recht?

MARKENRECHT24.DE on FLICKR
MARKENRECHT24.DE on TWITTER
MARKENRECHT24.DE on FACEBOOK

JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs


Share