Fantasievoll ist das nicht

Die angemeldete Wortmarke “dierechtler” sei u.a. betreffend die

“Dienstleistungen eines Rechtsanwalts”

“aus sich heraus originell”

bzw. eine

“fantasievolle Wortbildung”

und wurde für eintragungsfähig befunden (BPatG, Beschl. v. 26.01.2012, Az. 30 W (pat) 16/11 – dierechtler)

Anmerkung:

Für jemanden, der offensichtlich keine Fantasie hat, ist die angemeldete Marke “wahrhaftig fantasievoll”. Aus meiner Sicht eine absolute Fehlentscheidung.







Share