Ich krieg‘ gleich ’nen Fön!

Ich krieg‘ gleich ’nen Fön!

Von einem Gattungsbegriff spricht man, wenn der maßgebliche Verkehr die Marke eines Marktteilnehmers zur Bezeichnung einer/der bestimmten Waren-/Dienstleistungsgattung insgesamt verwendet. So spricht man beispielsweise vom “TEMPO”, wenn man eigentlich ein “Papiertaschentuch” meint, vom “TESA(-Film)”, wenn man eigentlich ein “transparentes Klebeband” meint oder vom “googeln”, wenn man etwas in einer Suchmaschine sucht (vgl. hierzu u.a. den…

Share

Keep reading

Verkennung grundlegender markenrechtlicher Grundsätze

Die Wortmarke “Bulli” ist kein nachgewiesener Gattungsbegriff betreffend die Waren “Motorgetriebene Radfahrzeuge mit einer durch die Bauart bedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 60 km/h, und deren Teile und Zubehör (soweit in Klasse 12 enthalten), Motoren für motorgetriebene Radfahrzeuge mit einer durch die Bauart bedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 60 km/h; Modellautos als Nachbildung der Kraftfahrzeuge…

Share

Keep reading