IR-Marke

Mit einer international registrierten Marke (sog. „IR-Marke“) kann man in den Ländern, die dem Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von Marken (MMA) und/oder dem Protokoll zum Madrider Markenabkommen über die internationale Registrierung von Marken (PMMA) angehören durch eine einzige Anmeldung/Registrierung schnell und kostengünstig den gleichen Markenschutz erlangen, als ob man in diesem Land eine nationale Marke anmelden würden. Zuständig hierfür ist die World Intellectual Property Organization (WIPO) mit Sitz in Genf. Dem MMA und dem PMMA gehören derzeit folgende Mitgliedsstaaten an.

HomepageSeitenanfangvorherige Seitenächste Seite
© 2017 markenrecht24.de. Alle Rechte vorbehalten.